Wohnraumanpassung und Seniorenassistenz

Auf der Basis Ihrer Lebensweise suche ich mit Ihnen gangbare Wege, um Ihre Selbstständigkeit zu Hause und in Ihrem Umfeld zu erhalten. Dabei unterstütze ich Sie mit Fachwissen bei allen organisatorischen, planerischen und administrativen Aufgaben und begleite Sie auch kurzfristig bei Veränderungsprozessen.

 

Wohnberatung vor Ort

. Klärung Ihres Unterstützungsbedarfs 

. Informationen zu Förderungen

. Informationen zu Wohnformen 

. Dauer 1 bis 1,5 Stunden / kostenfrei


Wohnraumanpassung
. Hilfsmittelvorschläge 

. Grundrissplanung in Absprache mit den beteiligten Gewerken

. Unterstützung bei Förderanträgen

. Koordination der HandwerkerInnen

. Begleitung des Umbauprozesses


Seniorenassistenz
. Unterstützung bei Arztterminen, Rezeptbestellungen und
  Aufträgen
an Sanitätshäuser

. Kommunikation mit Kranken- und Pflegekassen und dem MDK

. Stadtteilbezogene Mobilitätsplanung


Micaela Witt  

Dipl. Industriedesignerin Seniorenassistenz/BDSAD e.V.

 

040 / 30 73 00 50  mobil 01515 22 888 69   m.witt@wohnraumorientierung.de


BEISPIEL Ein Zimmer für PflegerInnen

Der offene Schlafbereich wurde in zwei Zimmer geteilt. Die Trennwände und eine Tür zum Flur vor dem Duschbad machen es heute möglich, dass die PflegerInnen vor Ort wohnen können. Das zusätzliche Zimmer hat eine eigene Tür zur Terrasse und zum Wohnbereich.


HONORARE & KOSTENÜBERNAHMEN DER PFLEGEKASSEN

Die erste Beratung ist kostenfrei. Folgeberatungen und Assistenzleistungen berechne ich mit 30 Euro/Std., Umbauplanungen und Hilfe bei Förderanträgen mit 60 Euro/Std. Für die Begleitung von Umbaumaßnahmen erhalten Sie einen Kostenvoranschlag.

Wenn Sie seit 6 Monaten gepflegt werden und aktuell Pflegegrad 2 bis 5 haben, können Leistungen der Seniorenassistenz über die ,Ersatzpflege‘ (§ 39 SGB XI) der Pflegekassen abgerechnet werden. Ihnen stehen jährlich 1.612 zu oder 2.418 Euro, wenn Sie keine Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen.


INFORMATIONEN & TIPPS

INSTITUTIONEN in ALTONA / OTTENSEN

Beratung bei Unterstützungsbedarf / Vermittlung von Hilfen im Alltag

www.altonavi.de

www.alsterdorf-assistenz-west.de

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Allgemeine Pflegeinformationen www.pflege.de

 


QUELLEN UND CREDITS: FOTO Porträt M.Witt / Elfriede Liebenow, Hamburg. GRUNDRISS UND ILLUSTRATION Micaela Witt